Physio van Wissen
Praxis für Krankengymnastik & Physiotherapie - Physio van Wissen - Alsdorf

Praxis für Physiotherapie & Krankengymnastik

Tel.: 02404 - 2 13 28

gesundheit

Praxis Physio van Wissen - Krankengymnastik bei Kiefergelenksstörungen

Kiefergelenkstörungen

 

Kiefergelenksstörungen, die bei Fachleuten auch unter der Bezeichnung Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) bekannt ist, betreffen das Kiefergelenk, die Kaumuskulatur oder das angrenzende Gewebe. Die Symptome für eine Kiefergelenksstörung sind häufige Kopfschmerzen, Probleme bei der Mundöffnung und beim Kauen sowie Knackgeräusche oder Schmerzen im Bereich des Kiefergelenks oder der Kaumuskulatur, Schwindel, Sehstörungen bis hin zur chronischen Heiserkeit. CMD kann langfristig sogar zu Verschleißerscheinungen am Kiefergelenk führen. Nicht selten tritt die Kiefergelenksstörung zusammen mit einem Tinnitus auf, ein Oberbegriff für alle Arten von Ohr- oder Kopfgeräuschen.

 

Die Hauptursache für Kiefergelenksstörungen ist eine Über- oder Fehlbelastung der Kaumuskulatur und Kiefergelenke, die auch zu weiteren Symptomen im Schulter-/Nackenbereich und letztendlich auch zu einem Tinnitus führen können. Zudem sind Stress, Schleudertrauma und Angewohnheiten wie übermäßiges Kaugummikauen Auslöser für eine Kiefergelenksstörung. Orthopädische Probleme, z. B. Fehlhaltungen der Halswirbelsäule, können auf die Kiefergelenksstörung und den Tinnitus entscheidenden Einfluss haben.

Kiefergelenk

Der Therapeut untersucht und behandelt die Kiefergelenke, die Kaumuskulatur, die Halswirbelsäule, die Schädel- und Gesichtsknochen sowie die Hirnnerven unter Berücksichtigung der Gesamtkörperstatik und –Funktion. Hierzu nutzt er die manuelle Therapie, osteopatische Techniken oder krankengymnastische Übungen.

 

So wird der Funktionszustand der betroffenen Muskeln und Kiefergelenke beeinflusst. Ziel ist die Schmerzreduktion, Besserung der Beweglichkeit, Entspannung des Gewebes,  Haltungsschulung mit Dehnung und Kräftigung der abgeschwächten oder verspannten Muskulatur und Anleitung von Eigenaktivitäten.